Hallo.

Herzlich Willkommen

auf den Seiten des JuBs

Der Schutz deiner personenbezogenen Daten und die Einhaltung der geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und des rheinland-pfälzischen Landesdatenschutzgesetzes („LDSG“), ist der Landeshauptstadt Mainz ein wichtiges Anliegen. Die folgenden Hinweise legen die Art und Weise offen, wie die Stadt Mainz mit personenbezogenen Daten im Web umgeht, welche anonymen Nutzerdaten die Stadt Mainz sammelt und auswertet und wie diese Informationen verwendet werden.

Im Normalfall kannst du unsere Internetseiten aufrufen, ohne irgendwelche Angaben über deine Person zu machen. In Einzelfällen benötigen wir jedoch persönliche Daten von dir. Es kann eine Vielzahl von Gründen geben, weshalb du dich entschließt, uns deine persönlichen Daten zu übermitteln. Beispielsweise könntest du dich entschließen, uns persönliche Daten wie Namen und Anschrift oder E-Mail-Adresse zu geben, damit wir mit dir korrespondieren, eine Dienstleistung erbringen oder ein Newsletter-Abonnement abwickeln können. Falls du uns Informationen über Dritte, wie z.B. Eltern, Ehepartner oder Verwandte mitteilst, setzen wir voraus, dass du dafür vorher eine entsprechende Zustimmung erhalten hast.

Die Landeshauptstadt Mainz möchte dir ein inhaltlich, optisch und technisch möglichst einwandfreies Webangebot bereit stellen. Deshalb sammeln wir anonyme Informationen von Besuchern auf www.jugendzentrum-bretzenheim.de, die uns helfen sollen, unseren Webservice für dich zu verbessern und deinen Bedürfnissen anzupassen.

In den folgenden Abschnitten ist beschrieben, wie wir deine persönlichen Daten, die du über das Internet an uns übermittelt hast, verwenden, ob und wenn ja, mit wem wir sie austauschen. Und du kannst genau nachlesen, welche anonymen Besucherinformationen von uns für statistische Zwecke in welcher Weise erhoben und ausgewertet werden.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung, Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Verantwortliche Stelle ist:
Landeshauptstadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz
Telefon: +49 6131/12–0
Telefax: +49 6131/12-3800
E-Mail: oberbuergermeister@stadt.mainz.de
Du erreichst den Datenschutzbeauftragten der Landeshauptstadt Mainz hier.

Datenerhebungen durch unsere Internetseiten
Datenerhebungen aus technischen Gründen
Bei jedem Zugriff durch dich übermittelt dein Internetbrowser aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an unseren Webserver:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Name des Providers von dem Internetzugang des Nutzers
  • Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit sowie der technischen Administration der Netzinfrastruktur. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO und § 3 LDSG.

Sonstige Datenerhebungen
Wir erheben und verarbeiten deine personenbezogenen Daten im Übrigen nur, wenn du bestimmte Leistungen abrufen und wir hierfür deine Daten benötigen oder wenn du uns freiwillig deine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Du kannst dies beispielsweise im Rahmen einer Anmeldung tun, indem du ein entsprechendes Formular ausfüllen oder uns eine E-Mail senden, Leistungen bestellen, Anfragen an uns richten oder Materialien anfordern oder eine Registrierung vornehmen. Sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen, verwenden wir deine personenbezogenen Daten nur zu den Zwecken, für die du deine Einwilligung erteilt hast.

Datenübermittlung
Daten, die du direkt am PC in Online-Formulare (und nur in diese) einträgst, werden verschlüsselt an die Stadtverwaltung übertragen. Um persönliche Daten, die in diese Formulare eingetragen werden, vor dem unberechtigten Zugriff Dritter zu schützen, werden alle Angaben über SSL (Secure Sockets Layer) mit 128 Bit verschlüsselt übermittelt.

E-Mails werden zurzeit ohne zusätzliche Verschlüsselungstechniken an die Stadt Mainz weitergeleitet. Alle gesendeten Informationen können daher unter Umständen während der Übermittlung von Dritten eingesehen werden. Die Integrität der Daten ist derzeit noch nicht gewährleistet. Im Moment bereiten wir jedoch technische und organisatorische Maßnahmen vor, um dies in Zukunft sicherzustellen.

Sicherheitshalber solltest du von daher keine Kennwörter, Kreditkartennummern oder andere Informationen versenden, die du geheimhalten willst. Wir empfehlen dir in diesen Fällen auf andere Arten der Übermittlung zurückzugreifen.

Datenverarbeitung und –speicherung
Wir verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten im Angebot nach den Bestimmungen datenschutzrechtlicher Vorschriften.

Soweit personenbezogene Daten im Rahmen von Fachanwendungen städtischer Ämter und Betriebe erhoben, verarbeitet und genutzt werden, gelten die jeweiligen spezialgesetzlichen Regelungen (z.B. rheinland-pfälzisches Meldegesetz, Sozialgesetzbuch, Ausländergesetz) und / oder das LDSG.

Wir verarbeiten und nutzen deine personenbezogenen Daten außerhalb des Angebots nur, soweit dies für die Erfüllung der in die Zuständigkeit der Stadt fallenden Aufgaben erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder falls du eine Einwilligung erteilt hast. Maßgebliche Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 c), e) DSGVO, § 3 LDSG bzw. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.Wir geben die Daten nicht an nicht-öffentliche Stellen weiter.

Weitere Informationen zum Datenschutz findest du auf der Internetseite des Landesdatenschutzbeauftragten (Link am Ende des Absatzes "Datenempfänger").

Datenempfänger
Innerhalb des Landeshauptstadt Mainz erhalten diejenigen Stellen deine Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Wir geben die Daten grundsätzliche nicht an nicht-öffentliche Stellen weiter. Einige Daten werden jedoch unter strengen vertraglichen und gesetzlichen Auflagen weitergegeben:

Externe Dienstleister:
Wenn Dienstleister mit deinen Daten in Berührung kommen, erfolgt dies in der Regel im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten. Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen. Die Landeshauptstadt Mainz bleibt auch in diesem Fall – gegebenenfalls neben dem Auftragsverarbeiter – für den Schutz deiner Daten verantwortlich. Der Dienstleister arbeitet ausschließlich gemäß unseren Weisungen, was wir durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sicherstellen.
Die Landeshauptstadt Mainz setzt Dienstleister als Auftragsverarbeiter ein. Dies sind Dienstleister in den Kategorien IT-Dienstleistungen (z. B. für technisch-administrative Aufgaben und für die Nutzungsanalyse), Telekommunikation, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing.
Die datenschutzrechtlichen Vorgaben zur weisungsgebundenen Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten werden eingehalten.

Wir binden innerhalb von mainz.de verschiedene Drittanwendungen ein. Die Erfassung und Verarbeitung von persönlichen Daten – soweit welche erfasst werden - liegt bei diesen Anwendungen in der Verantwortung der Drittanbieter. Wir speichern diese Daten nicht auf dem Webserver von mainz.de. Hierbei handelt es sich um folgende Drittanwendungen
Branchendatenbank: gewusst-wo.de / Verlag Beleke GmbH und Verlag Schmidt Römhild KG

 

Einsatz von Cookies
Wir setzen auf unseren Internetseiten Cookies ein. Wenn du auf die Vorteile unserer Cookies verzichten willst, dann kannst du in der Hilfe-Funktion deines Browsers nachlesen, wie du deinen Browser einstellen musst, um diesen davon abzuhalten, neue Cookies zu akzeptieren oder bereits vorhandene Cookies zu löschen. Dort erfährst du auch, wie du deinen Browser für alle neue Cookies sperren kannst oder welche Einstellungen du vornehmen musst, um einen Hinweis auf neue Cookies zu erhalten.

Die Cookies, die wir aktuell auf unseren Internetseiten verwenden, findest du in Kürze in einer online abrufbaren Cookie-Liste.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, wobei sich unsere Berechtigung daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse an der Auswertung der Webseitendaten zu Zwecken der Seitenoptimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

Speicherdauer
Wir speichern Daten solange, wie dies gesetzlich notwendig ist oder zur Erbringung eines von dir angeforderten jeweiligen Dienstes im Angebot von Mainz.de erforderlich ist oder in einer entsprechenden Einwilligung festgelegt wurde.

Auskunfts- und Berichtigungsrechte, sonstige Rechte bezüglich deiner gespeicherten Daten
Du kannst jederzeit unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen; außerdem hast du nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorschriften das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung deiner Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Auf das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde wird hingewiesen.

Widerruf einer Einwilligung in die Verwendung deiner Daten
Du hast das Recht, deine Einwilligung zur Verwendung deiner Daten jederzeit zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an oberbuergermeister@stadt.mainz.de oder Mitteilung an die folgende Adresse:

Landeshauptstadt Mainz
Büro des Oberbürgermeisters
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Eine aufgrund deiner Einwilligung erfolgende Datenverarbeitung ist bis zum Zeitpunkt des Widerrufs rechtmäßig.

Gültigkeit der Allgemeinen und besonderen Datenschutzhinweise
Diese Allgemeinen und besonderen Datenschutzhinweise sind aktuell und datiert vom (25.05.2018). Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der Webseite oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.